Verkehrsinfo

Wo Was Wann
 
B 404 -
2. Bauabschnitt zwischen den Anschlussstellen Lütjensee/Schönberg
und
Lütjensee/Grönwohld
 
Anlage von Überholfahrstreifen,
3-streifiger Ausbau unter Vollsperrung des Abschnitts.
Der Verkehr wird entsprechend umgeleitet.
Weitere Informationen können Sie der
ab 15.02.2019
bis
voraussichtlich
Dez. 2019
     
 
 
 
 
 
 
Trittau,
Großenseer Straße
– L93 –
zwischen
Bürgerstraße
(Kreisverkehr)
und
Bahnhofstraße

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Grundhafte Sanierung der
Großenseer Straße mit Herstellung eines Kreisverkehrsplatzes und Nebenanlagen
 
 Anlieger können die Gewerbebetriebe und Einrichtungen in dem ansonsten für den Durchgangsverkehr gesperrten Bereich anfahren. Jedoch werden aufgrund einer baulich notwendigen Ampelschaltung mit halbseitiger Straßensperrung Verzögerungen entstehen. Der überörtliche Verkehr wird schon frühzeitig auf die Umleitungen hingewiesen. Bitte orientieren Sie sich entsprechend Ihrer Fahrtziele rechtzeitig, um Rückstau am Kreisverkehrsplatz Bürgerstraße und Wartezeiten zu vermeiden.


Einbahnstraßenregelung aus Richtung Bahnhofstraße
Für ein Teilstück der Großenseer Straße ab Einmündung Bahnhofstraße bis Anfang Schul-/ Sportzentrum wird
ab 22.11.2018 eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Kreisverkehr Bürgerstraße gesehen, eingerichtet. Aus Richtung Kreisverkehr Bürgerstraße bleibt die durch Ampelschaltung geregelte Befahrbarkeit in beide
Richtungen als Sackgasse erhalten. Aus dieser Richtung darf nicht in die Einbahnstraße eingefahren werden!
 

Schülerberförderung
Der Linienverkehr mit der Schülerbeförderung wird die Haltestellen am Schulzentrum Großenseer Straße weiterhin anfahren. Dabei bleiben die Anfahrten zur Schule morgens unverändert.
Die nach Schulschluss vom Schulzentrum Großenseer Straße abfahrenden Busse fahren ab 22.11.2018 nur noch in Richtung Kreisverkehr Bürgerstraße und verteilen sich dann entsprechend ihres Linienweges in die jeweilige Richtung. Die nach Norden fahrenden Linien 464 und 465 werden so über die Bürgermeister-Hergenhan-Straße und Lütjenseer Straße umgeleitet. Für diese Linien steht die Haltestelle „Alter Bahnhof“ dann nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen wird die Haltestelle „Gartenstraße“ in der Lütjenseer Straße bedient.

Die Linien 8763, 337, 884 und 765 werden vom Kreisverkehr über die Gadebuscher Straße geführt. Die Haltestelle „Großenseer Straße“ und die Haltestelle „Rathaus“ vor der Apotheke werden dann nicht mehr angefahren. Soweit möglich wird die Haltestelle „Rathaus“ in der Rausdorfer Straße angefahren. Für die Linien 765 und 337 entfällt die Haltestelle Rathaus auf dem Rückweg von der Schule aus ganz.

Schulweg / Fußgänger:
Die Fußgängerbedarfsampel über die Großenseer Straße in Höhe des Schulweges wird anlässlich der beginnenden 2. Bauphase verlegt.
Dafür wird die feste Fußgängerbedarfsampel ausgeschaltet und durch eine mobile Anlage ersetzt.

Ab 22.11.2018 werden Schüler/Fußgänger im Bereich der Einmündung Großenseer Straße/ Bahnhofstraße über die vorhandene Fußgängerbedarfsampel Höhe Friedhof und eine nördlich der Großenseer Straße über die Bahnhofstraße eingerichtete Fußgängerbedarfsampel geführt. Der südliche Gehweg an der Großenseer Straße und der Fußgängerüberweg stehen ab dem 22.11.2018 nicht zur Verfügung. Der nördliche Fußweg an der Großenseer Straße in Richtung Schulzentrum bleibt erhalten.

Wer kann, sollte seinen Schulweg entsprechend anpassen.

ab 22.11.2018
bis
voraussichtlich
30.06.2019
 
 
 
  Achtung:
Die derzeitige halbseitige Sperrung mit Ampelschaltung aus Richtung Kreisverkehr
wird in der Zeit vom 20.12.2018 bis einschl. 06.01.2019
vorübergehend aufgehoben.
Die Sackgasse bleibt jedoch bestehen!
Aus Richtung
Kreisverkehr kann nicht bis zur Bahnhofstraße durchgefahren werden.
Ab 07.01.2019 wird die halbseitige Sperrung mit Ampelschaltung wieder eingerichtet.
 
 
Bis wann die Einbahnstraßenregelung bestehen bleibt, ist noch nicht bekannt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Herrenruhmweg
 
Mit dem 19.09.2018 beginnen die Sanierungsarbeiten (Erneuerung) des Herrenruhmweges in Trittau.
Die Umsetzung der Maßnahme ist in zwei Abschnitten vorgesehen.
Es ist festgelegt, dass zunächst der Bereich zwischen dem
Kreisel Rausdorfer Straße und dem Lindenweg ausgebaut wird. Die Arbeiten für den Durchgangsverkehr erfolgen in Vollsperrung. Anliegerverkeht bis zur Baustelle ist möglich.
Der Ostlandweg wird zur Sackgasse und ist für die Dauer der Baumaßnahme nur über die Campestraße zu erreichen.
Die Straßen Lindenweg und Finkenweg können vom Herrenruhmweg noch angefahren werden. 
 
19.09.2018
bis 
auf weiteres
 
Amtsweg
 
Beginn des Anbaus an das Verwaltungsgebäude –
Änderung der Parkmöglichkeiten an der Verwaltung
 
Das Verwaltungsgebäude wird erweitert. Offizieller Baubeginn
für den Anbau des Verwaltungsgebäudes ist Montag, der
03. September 2018. Der Kundenparkplatz direkt hinter dem Amtsgebäude wird dann vollständig gesperrt werden müssen.
Der Schwerbehindertenparkplatz an der Campehalle bleibt für den berechtigten Personenkreis erhalten.
 
Als Kundenparkplatz wird der neu errichtete Parkplatz
Ecke Amtsweg/Campestraße eingerichtet und daher von
Mo – Fr in der Zeit von 7 – 17 h auf 2 Stunden Parkzeit beschränkt. Bitte dort nicht vergessen, die Parkscheibe auszulegen.
 
 
03.09.2018 
 
bis
voraussichtlich
 
Ende 2019
 
 
 
 
Rausdorfer Straße / Trittauerheide 
- L 160 - 
 
Aufgrund von Instandsetzungsarbeiten am Brückenbauwerk
L 160 Rausdorfer Straße über die B 404, wird die Rausdorfer Straße für diese Arbeiten ab dem 23.07.2018 bis Ende Oktober 2018 voll gesperrt. Der Verkehr wird über die K 99 Granderheidestraße, die L 94 Möllner Landstraße und anschließend über den Mühlenweg auf die L 160 Rausdorfer Straße geführt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Fußgänger- und Radverkehr wird weiterhin über das Brückenbauwerk geführt.
 Ab 24.09.2018 bis voraussichtlich 10.05.2019 werden außerdem die Fahrbahndecken der L 160 und der L 222 erneuert. Die Arbeiten finden in 6 Teilabschnitten statt. Siehe unter Medien-Informationen.
Ab 24.09.2018 wird mit den Arbeiten auf der L 222 begonnen.
In der Zeit vom 01.10.2018 bis Ende November 2018 werden die Arbeiten im Abschnitt zwischen der K 99 Granderheide bis Trittau Höhe Sandfuhrtsmoor ausgeführt.
Die Erneuerung der Asphaltdecken erfolgt unter Vollsperrung.  Die Umleitungen sind ausgeschildert.
 
 
Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die geänderte Verkehrssituation einzustellen. 
 
24.09.2018
 
bis
voraussichtlich
 
10.05.2019